Aktuelles

S10 Schild






Erste 4 Nachrichten hier.

2. Juni von 13 bis 15 Uhr - bei FF Summerau
Für Kinder von 3 bis 12 Jahre
Ausschreibung zur Pachtung der Freizeitanlage

Download Fragebogen


Dokumente digital signieren


Kataster Webseite



Mitfahrnetzwerk

Flüchtlingshilfe


Wenn Sie bei der Liste der Sachspenden diverse Gegenstände (Dienstleistungen) entdecken, welche Sie abgeben möchten, so kontaktieren Sie 07949/6255-15 (Frau Hackermueller) - bzw. via Online-Kontaktformular.

Aktuell benötigte Sachspenden Aktuell benötigte Dienstleistungen Information zum Spendenkonto
  • warme Kleidung,  für Mädchen

    von 10-17 Jahren

  • Jacken und Schuhe für Herbst

    oder Winter (Babies bis
    Erwachsene)
   

  • Sprachförderung
IBAN:   AT95 3411 0000 0261 0509
Empfänger: Marktgemeinde Rainbach *

April 2015
Die Marktgemeinde Rainbach wird die Flüchtlinge in nächster Zeit für diverse Arbeiten einsetzen, da diese beschäftigt werden wollen.

Ein Sozialkonto für Flüchtlinge und sozial Bedürftige wurde von der Marktgemeinde Rainbach  eingerichtet:
IBAN:   AT95 3411 0000 0261 0509
Empfänger: Marktgemeinde Rainbach

*) Wenn Sie spenden möchten,  geben Sie bitte beim Verwendungszweck "Flüchtlinge" oder "Sozial Bedürftige" an. Natürlich können Sie auch anonym spenden. Nähere Infos am Marktgemeindeamt. Der Gemeindevorstand und  Sozial-ausschuss entscheiden danach konkret über die Vergabe der Gelder.




Jänner 2015 - Flüchtlinge wurden gut aufgenommen

Derzeit wohnen 27 Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan und aus der Russischen Föderation im Hofmeister-Haus (ehemaliges Thurnerhaus). Der Ausschuss Sport, Jugend und Integration, mit Obmann  Walter Pilgerstorfer, hat sich eingehend mit dem Thema befasst und sich mit dem Sozialausschuss der Pfarre, unter der Leitung von Herrn Diakon Heinz Weißenböck, zusammen geschlossen.

Der derzeitige Hausbesitzer, Baumeister Ing. Hermann Hofmeister aus St. Florian, hat kurz nach der Errichtung der Firma Greiner Bio One das Haus gekauft und mehrere Wohneinheiten eingebaut. Das Haus stand in letzter Zeit leer, und Herr Hofmeister hat dieses für die Flüchtlingsaufnahme zur Verfügung gestellt.

Eine sehr wichtige Hilfe, die wir den Flüchtlingen geben können, ist das Erlernen unserer Sprache. Sie erhalten bereits Deutschunterricht von Herrn Friedrich Lengauer und weiteren Personen. Um auf die sprachliche Fördersituation gezielter eingehen zu können, suchen wir noch weitere Mitarbeiter.

Mit dieser Website möchten wir einen Überblick geben, auf dem Sie ersehen können, welche Sachen und Dienstleistungen noch benötigt werden. Für Bargeldspenden wird ein Spendenkonto "Flüchtlingshilfe und Soziales" eingerichtet.

Wir möchten feststellen, dass in unserer Gemeinde nur dieser eine Standort für Flüchtlinge geschaffen wird, und hier längerfristig ca. 30 Flüchtlinge untergebracht werden.

Der Bürgermeister sowie der Integrationsausschuss bedanken sich sehr herzlich bei allen, die sich bisher engagiert bzw. gespendet haben, um den Flüchtlingen in Rainbach wieder Hoffnung zu geben.






Vorherige Seite: Gesundheit und Soziales
Nächste Seite: Ärztedienst