Aktuelles

S10 Schild






Erste 4 Nachrichten hier.


Wir danken für Ihre Meldung bis 6. Oktober!
11. Oktober 2017, 19 Uhr, Gasthof Blumauer
Schienenersatzverkehr von 19. August bis 10. September
Allgemeine Informationen und Beantragung einer Wahlkarte

Dokumente digital signieren


Kataster Webseite



Mitfahrnetzwerk

Aktuelles

Freitag, 18 August 2017

Nationalratswahl 15.10.2017


Allgemeine Informationen und Beantragung einer Wahlkarte

Wer ist zur Teilnahme an der Nationalratswahl berechtigt?

Personen, die spätestens am Tag der Wahl (15.10.2017)

  • das 16. Lebensjahr vollenden und
  • die österreichische Staatsbürgerschaft besitzen und
  • am Stichtag (25.07.2017) einen Hauptwohnsitz in Österreich haben sowie
  • vom Wahlrecht nicht ausgeschlossen sind.


Auslandsösterreicher (= Personen mit österr. Staatsbürgerschaft, die ihren Hauptwohnsitz im Ausland haben)

  • die spätestens am Tag der Wahl (15.10.2017) das 16. Lebensjahr vollenden und
  • die österreichische Staatsbürgerschaft besitzen und
  • einen Antrag auf Eintragung in die Wählerevidenz der Gemeinde bis spätestens 24.08.2017 gestellt haben.


Allen wahlberechtigten Personen, die noch keine Wahlkarte beantragt haben, wird eine persönliche Wahlinfo per Post zugesendet. Diese enthält nähere Informationen zu Ihrem Wahllokal usw. Bitte nehmen Sie diese Karte und einen amtlichen Lichtbildausweis (Führerschein, Personalausweis, Reisepass) am Wahltag zur Wahl mit!

Wählen mit Wahlkarte:
Wenn Sie am Wahltag Ihr Wahlrecht nicht in Ihrem Wahllokal ausüben können, da Sie an diesem Tag arbeiten müssen, krank oder verreist sind usw., beantragen Sie rechtzeitig eine Wahlkarte bei der Marktgemeinde Rainbach i.M. Mit dieser Wahlkarte können Sie sofort nach Erhalt der Wahlkarte per Briefwahl im Inland wählen. Nähere Informationen erhalten Sie bei Abholung bzw. Zusendung der Wahlkarte.

Wie können Sie eine Wahlkarte beantragen?
1. Beantragung über "www.wahlkartenantrag.at (bis Mittwoch, 11. Oktober 2017)

  • mit Handysignatur/Bürgerkarte
  • mit gescanntem Lichtbildausweis
  • mit dem Zugangscode, der auf Ihrer persönlichen Wahlinfo angedruckt ist
  • mit der Nummer Ihres Reisepasses


2. Persönliche Abholung beim Marktgemeindeamt (bis Freitag, 13. Oktober 2017, 12.00 Uhr)
3. Beantragung mit der persönlichen Wahlinfo (in den Postkasten einwerfen oder mit der Post senden - bis Mittwoch 11. Oktober 2017)

Die Wahlkarten werden voraussichtlich ab 18. September 2017 versendet.

Haben Sie Ihren Hauptwohnsitz nach dem Stichtag 25. Juli 2017 in unsere Gemeinde verlegt?
Personen, die seit diesem Stichtag ihren Hauptwohnsitz verlegt haben, sind weiterhin in jener Gemeinde wahlberechtigt, in der sie zum Stichtag mit Hauptwohnsitz gemeldet waren. Um nicht ein weit entferntes Wahllokal aufsuchen zu müssen, wird empfohlen, rechtzeitig die Ausstellung einer Wahlkarte bei dieser Gemeinde zu beantragen

Die Marktgemeinde Rainbach i.M. wurde lt. Beschluss der Gemeindewahlbehörde in vier Wahlsprengel eingeteilt - Öffnungszeiten jew. 8.00-12.00 Uhr

 

  • Wahlsprengel I: für Rainbach, Stadln sowie die Wahlkartenwähler (Marktgemeindeamt)
  • Wahlsprengel II: für Apfoltern, Vierzehn, Dreißgen, Sonnberg, Labach, Hörschlag (Pfarrheim Rainbach)
  • Wahlsprengel III: für Summerau, Eibenstein, Zulissen, Stiftung (Feuerwehrhaus Summerau)
  • Wahlsprengel IV: für Kerschbaum (GH Kohlberger)

Zur Beantragung Ihrer Wahlkarte


Vorherige Seite: Gemeinderats-Protokolle
Nächste Seite: Stellenangebote