Aktuelles

S10 Schild






Erste 4 Nachrichten hier.

Ausschreibung der Marktgemeinde Rainbach i. M.
Ausschreibung zur Pachtung der Freizeitanlage

Download Fragebogen

Fragebogen für die Haushalte in der Marktgemeinde

Dokumente digital signieren


Kataster Webseite



Mitfahrnetzwerk

Kundmachung Detail

Dienstag, 23 Juli 2013

Neue Hausnummern für Summerau


Ab 1. August gilt die neue Hausnummereierung für die Ortschaft Summerau. Praktische Hinweise, sowie eine komplette Adressierungsübersicht erhalten Sie hier.




Summerauer aufgepasst:
Mit 1. August  wurden in der Ortschaft Summerau die Straßenbezeichnungen eingeführt. Wir möchten darauf hinweisen, dass die Bezeichnung "Summerau" den Straßenbezeichnungen jeweils voranzustellen ist! Es ist dies die offizielle Schreibweise. Die richtigen Straßen-bezeichnungen lauten zum Beispiel: "Summerau Oberort", "Summerau Bahnhof" usw. Bitte geben sie bei ihrer Adresse immer die richtige Straßenbezeichnung bekannt! Dies ist auf jeden Fall erforderlich, da es ansonsten zu Problemen bei der Auffindung der Straßen bzw. Zustellung der Post kommen kann. Lediglich die Bezeichnung "Oberort", "Bahnhof" usw. ist unzulässig!

Empfohlen wird auch die alte Hausnummer für einige Wochen noch provisorisch  anzubringen.





Was kostet mich die Umstellung?
Adressbezogenes Büro- und sonstiges Zubehör (Briefpapier, Stempel, Werbeträger etc.) ist vom Einzelnen anzupassen. Bei entsprechender Kreativität und Flexibilität während der Umstellungsphase (z.B. Aufbringen von kleinen Etiketten mit Hinweis auf die noch bzw. schon geltende andere Anschrift, Auslaufenlassen von Restmengen während der Übergangszeit) lassen sich Mehraufwand und –kosten sicherlich in Grenzen halten. Die Gemeinde kann die betroffenen Unternehmen angesichts des überwiegenden öffentlichen Interesses lediglich um Verständnis bitten.

Was geschieht mit den Postzusendungen?
Während einer Übergangsfrist von bis zu einem Jahr werden die Adressen im Post-Verteilerzentrum Freistadt und Linz parallel geführt. Um unnötige Verzögerungen zu vermeiden wird es jedoch ratsam sein, die neue Anschrift möglichst rasch und nachhaltig zu verbreiten.


Ab wann kann ich die neue Anschrift verwenden?
Ab 1. August 2013 gilt die neue Anschrift. Vor diesem Zeitpunkt sollten keine neuen Adressen verwendet werden, da die maschinelle Sortierung im Verteilerzentrum diese noch nicht erkennen.

Verliere ich Servitutsrechte, gibt es Auswirkungen auf diverse Verträge?
Alle einverleibten dinglichen Rechte sind an die Liegenschaft bzw. an das Grundstück gebunden. Eine Adressänderung, die auch im Grundbuch vorgenommen wird, hat keine rechtliche Auswirkung auf bücherliche Rechte. Zivilrechtliche Verträge behalten den gleichen Vertragsgegenstand und damit die rechtliche Wirkung des Vertrages.

Wird mein Führerschein jetzt ungültig?
Im Führerschein ist nur der Ort des Hauptwohnsitzes angeführt – daher behält der Führerschein weiterhin seine Gültigkeit.
Wichtiger Hinweis für Kfz-Besitzer:  jeder Zulassungsbesitzer ist verpflichtet, innerhalb einer Woche jede Änderung von Umständen anzuzeigen, durch die behördliche Eintragungen im Zulassungsschein berührt werden. Bitte nehmen Sie mit Ihrem Versicherungsvertreter ab 1. August Kontakt auf und händigen Sie ihm Ihre "alten" Zulassungsscheine aus. Sie erhalten daraufhin einen neuen Zulassungsschein.

Muss ich meinen Pass ändern?
Nein, weder Pass noch Personalausweis enthalten die genaue Anschrift. Auch diverse Urkunden behalten ihre Gültigkeit.

Wie komme ich zur neuen Hausnummerntafel?
Die Hausnummerntafeln und Straßenbezeichnungstafeln werden von der Gemeinde bestellt und finanziert. Die Tafeln werden von der Gemeinde  zugestellt.

Brauche ich eine neue Meldebestätigung?
Die neuen Meldebestätigungen (früher Meldezettel) werden amtswegig erstellt und den Bürgern in ausreichender Anzahl unentgeltlich zugestellt (ab 01.08.2013).

Werden Hinweisschilder in den jeweiligen Ortsteilen aufgestellt?
Es sind Hinweisschilder („zu den Häusern Nr. …) für das bessere Auffinden von Objekten in Streulage eingeplant.

Postleitzahländerung
Die Ortschaft Eibenstein auf die Postleitzahl 4261 umzustellen, wurde seitens der Post AG vorerst verweigert. Begründung war, dass zwei Zustellbasen (Zwettl + Freistadt) betroffen sind und eine Umstellung in der laufenden Periode nicht möglich erscheint. Die Summerauer-Hausnummern in Ortschaftsnähe von Eibenstein bleiben vorerst unverändert.

Die Möglichkeit auf die Umstellung der Ortschaften, welche 4240 zugeordnet sind (Dreißgen, Sonnberg, Vierzehn), wurde angeboten. Die Marktgemeinde bleibt an der Sache dran, um eine einheitliche Lösung zu erreichen.



Vorherige Seite: Heimatkunde
Nächste Seite: Amtssignatur